Landhandel Regn in Auerbach

Die Georg Regn Landhandels-GmbH mit Sitz in 91284-Neuhaus-Peg. Höfen 2 wurde am 1.7.1987 gegründet. Nach 20 Jahren Tätigkeit im genossenschaftlichen Bereich wagte Georg Regn mit der Gründung des Agrarhandels den Weg in die Selbstständigkeit.  

Teile der Wirtschaftsgebäude des eigenen landwirtschaftlichen Betriebes dienten in der Anfangszeit als Lagerraum. Das Sortiment umfasste damals vorwiegend Futtermittel gesackt und lose per Silozug, Saatgut und Pflanzenschutzmittel. Auf Grund der Nachfrage der Kunden aus dem Großraum Pegnitz-Auerbach wurde in den Jahren 1987 bis 1990 das Angebot um Dünger ab Waggon und Zufuhr per LKW erweitert. Desweiteren wurde in Teilen der landwirtschaftlichen Wirtschaftsgebäude der Verkauf von Gartenbedarf und Kleintiernahrung durch die Ehefrau Antonia Regn aufgenommen.          

Da sich der Standort des Betriebes in Neuhaus-Höfen am Rande des Hauptgebietes der Kunden befand, entschied man sich, im Jahr 1990 eine landwirtschaftliche Lagerhalle in Auerbach-Ohrenbach anzumieten und für den Betrieb als landwirtschaftliches Lagerhaus umzubauen. Die Halle mit einer Grundfläche von 1200 qm wurde mit einem Büroteil und Boxen für die Lagerung von lose Düngemittel versehen. Weiter wurde auf dem Betriebsgelände eine 30 t - Fuhrwerkswaage und mehrere unterfahrbare Düngersilos errichtet, so daß eine Lagermöglichkeit für lose-Dünger von ca. 1000 t erreicht wurde. Ein Bredal-Großflächenstreuer steht den Kunden für die Ausbringung von lose-Dünger zur Verfügung.

Mit Inbetriebnahme des neuen Standortes am 2. Januar 1991 stieg auch die Tochter Monika in den Betrieb mit ein. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Buchhaltung und die Betreuung der Kunden im Lager Ohrenbach, wo zwischenzeitlich auch der Vertrieb von Gartenbedarf und Kleintiernahrung aufgenommen wurde.

Der Umfang des Sortiments wurde in den nächsten Jahren ständig erweitert und der Kundenstamm stieg kontinuierlich. Damit verbunden war ein weiterer Ausbau des Lagers Ohrenbach, u.a. für den Umschlag mit Getreide. Kurze Wartezeiten und schneller Umschlag des Getreides in der Ernte werden von den Kunden geschätzt. Im Jahr 1996 wurde die angemietete Lagerhalle in Auerbach-Ohrenbach käuflich erworben.

Mit dem Einstieg des Schwiegersohnes Jürgen Schüpferling in den Betrieb wurde die Mannschaft des Familienbetriebes am 1.3.1995 komplett.

Mit dem Kauf der ehemaligen Lagerhalle der Raiffeisenbank Auerbach, Hopfennoher Str. 4, mit einer Grundfläche von 1000 qm im Jahr 2002 konnte die Lagerkapazität des Agrarhandels weiter ausgebaut werden. Das sich anschließende Bürogebäude des Raiffeisenlagers wurde im Jahr 2003 erworben.

Nach umfangreichen Renovierungs- und Ausbauarbeiten konnte am 21. Februar 2005 die Einweihung und Inbetriebnahme des darin befindlichen "Landfuxx-Marktes" erfolgen.

Im Jahr 2009 wurde die Georg Regn Landhandels GmbH, durch den Firmengründer Georg Regn, an die Tochter Monika Schüpferling als Gesellschafter-Geschäftsführerin und Jürgen Schüpferling als Geschäftsführer, übergeben.

Durch die Erweiterung der Getreide-Siloanlage im Jahr 2013 auf ein Fassungsvermögen von ca. 1000 t und die Vergrößerung der Fahrzeugwaage von 30 auf 50 t im Winter 2014/2015 ist die Georg Regn Landhandels GmbH auch weiterhin für die Zukunft gut gerüstet. Fachkundige Beratung, ein umfangreiches Angebot für den Landwirt, Gartenliebhaber und Kleintierhalter, sowie optimale Bedienung der Kunden werden durch sieben Voll- bzw. Teilzeitkräfte gewährleistet.

Das Team von der Gerorg Regn Landhandels GmbH freut sich auf Sie und steht Ihnen jederzeit gerne mit fachkundiger Beratung zur Seite. Mit dem Einstieg von Sohn Andreas Schüpferling, am 01.07.2017, kann das Familienunternehmen weiterhin positiv in die Zukunft  blicken.